Unsere Musikpädagogen

Die Kinder und Jugendlichen, Schulklassen und Lehrkräfte, die am Projekt „Volksmusik macht Schule!“ teilnehmen, werden während ihres Aufenthaltes von ausgebildeten Musikpädagog*innen und erfahrenen Musikant*innen betreut. Referent*innen wie Thomas Graf, Sebastian Hackl, Dominik Hilgart, Anna und Willi Bauer, Christina Schauer, Julia Niedermeier u. a. haben in der Volksmusikszene einen klingenden Namen. Vielfach waren sie schon mit ihrer Musik in Funk und Fernsehen zu bewundern. Doch nicht nur das eigene künstlerische Schaffen ist den bestens ausgebildeten Musiker*innen ein Anliegen, sondern besonders auch die Vermittlung von regionalen Tänzen und Liedern, sowie die Weitergabe ihrer Leidenschaft und Freude für das instrumentale Musizieren.

Koordiniert und geleitet wird das Projekt „Volksmusik macht Schule!“ von Birgit Tomys. Die gebürtige Straubingerin ist Gymnasiallehrerin und Musikpädagogin. Nach ihrem Referendariat war sie als Volksmusikpflegerin beim Bayerischen Landesverein für Heimatpflege e. V. in München bestellt. Parallel dazu studierte sie Musikpädagogik mit Hauptfachinstrument Baritonsaxophon an der Ludwig-Maximilians-Universität, wo sie nach ihrem Masterabschluss als Dozentin in der Lehrer*innenbildung tätig war. In den vergangenen zwei Jahren arbeitete sie zudem als Sonderpädagogin mit Schwerpunkt Musik an einer Münchner Förderschule. Seit 2017 hört man sie als Moderatorin und Redakteurin beim Bayerischen Rundfunk, u.a. in einer monatlichen Feierabendsendung auf BR Heimat.